Airport Melbourne: Riesen-Flächen am Parkhaus

Am Airport in Melbourne wurden jetzt die größten digitalen Screens Australiens in Betrieb genommen. Die Flächen sollen neue kreative Möglichkeiten bieten und die Kommunikation mit den Besuchern intensivieren.

Der Flughafen in Melbourne, mit seinen jährlich 38 Millionen Passagieren der meist frequentierte Australiens, hat eine neue Rekordmarke aufgestellt. An der Außenfassade seines Parkhauses wurden jetzt die beiden größten digitalen Out of Home-Flächen des Landes in Betrieb genommen. Die 320 Quadratmeter großen Screens, in denen jeweils 1,5 Millionen LEDs verbaut sind, sollen jährlich eine Millionen-Reichweite generieren: In dem Parkhaus verkehren täglich rund 45.000 Fahrzeuge.

Die beiden Screens sind in der Lage, Bewegtbild in Full-HD-Qualität auszustrahlen. Aufgrund der digitalen Anbindung ist es möglich, die Botschaften innerhalb von wenigen Sekunden zu wechseln. Im Vergleich zu klassischen Flächen, die vorher das Erscheinungsbild prägten, ein großer Fortschritt, so Andrew Gardliner, Chief of Retail beim Melbourne Airport. Bislang habe man zu hohen Kosten klassische Plakate produzieren müssen, deren Botschaft dann tagelang unverändert zu sehen war.

Angedacht ist auch, dass Werbekunden beiden Flächen nutzen und sie gleichzeitig in eine Kampagne einbinden. Dadurch ergeben sich neue kreative Möglichkeiten: Die Botschaft könnte hin- und herwechseln, sich optisch langsam verändern oder von einer Fläche in die andere übergehen. Der Vermarkter weist zudem daraufhin, dass die gigantischen Screens generell den Kontakt mit der Flughafen-Community intensivieren sollen. So sollen dort auch Hinweise auf wichtige Ereignisse wie die US-Open oder aber vergünstigte Parkangebote sowie Sonderaktionen der ansässigen Mietwagenfirmen kommuniziert werden. Es gehe ihm nicht nur um das Werbegeschäft, sondern auch darum, wichtige Informationen mit den Fluggästen zu teilen, so Gardiner.

Die Inbetriebnahme der DOOH-Screens in Melbourne unterstreicht einmal mehr, dass die Flughäfen für innovative DOOH-Lösungen eine Vorreiterrolle innehaben. Erst kürzlich hatte auch in Deutschland der Airport Düsseldorf die bislang größte digitale Outdoor-Fläche an einem deutschen Flughafen installiert: Die „Premium Digital Skywall“ umfasst rund 144 Quadratmeter.

By |2018-11-21T11:14:31+00:00November 21st, 2018|Categories: Allgemein, Technik|Tags: , , |0 Comments

About the Author:

Helmut van Rinsum
Helmut van Rinsum begleitet als Fachjournalist seit vielen Jahren die Medienbranche. Er arbeitet zudem als Kommunikationsberater und ist Herausgeber des wöchentlichen Newsletters "Künstliche Intelligenz im Marketing".

Leave A Comment