DMI-Treffen: Erobert die Blockchain die digitale Außenwerbung?

Beim DMI-Treffen am 26. April in Hamburg dreht sich alles um die Zukunftsthemen Blockchain, Big Data und Programatic Advertising.

„Blockchain ist die Rettung für alle die sagen, das Internet sei kaputt“. Ein treffendes Bonmot, das wir da neulich auf einer der zahlreichen Blockchain-Veranstaltungen aufgeschnappt haben. Und natürlich: ist ja auch eine tolle Vorstellung, dass alle Geschäftsvorgänge und Transaktionen für alle Beteiligten plötzlich einsehbar und transparent sind.

Aber was hat das mit DOOH zu tun? Eine ganze Menge, weil eben alle Schritte bei Media-Schaltungen lückenlos hier aufgezeichnet sind. Wer leistet welchen Leistungsbeitrag zu welchem Preis? Das bringt natürlich vor allen die Intermediäre – also all diejenigen, die zwischen Werbungtreibenden und Anbieter stehen – ins Schwitzen, weil plötzlich totale Preis- und Kostentransparenz herrscht. Soweit die Theorie. In der Praxis sind die Transaktionsgeschwindigkeiten allerdings noch viel zu langsam, als dass man einen raschen Durchbruch der Technologie in den kommenden Monaten erwarten könnte. Was also kommt da wirklich auf uns zu? Andreas Wagner von der Agentur thjnk wird uns verraten, was sich hinter dem großen Trend Blockchain verbirgt. Eine anschließende Podiumsdiskussion zu dem Thema bringt weitere Klarheit.

Und wenn wir von der Zukunft sprechen, ist immer auch Google nicht weit. Darum freuen wir uns sehr, dass Mark Grady von Google zum DMI-Treffen kommt. Er wird uns sagen, ob wir bald mit einem neuen DOOH-Player rechnen müssen und ob Google tatsächlich den Einstieg in unsere Branche plant.

Zu den weiteren großen Trendthemen zählen zweifelsfrei Programmatic Advertising und der Umgang mit Big Data. Höchste Zeit also, einmal genauer nachzuforschen, was von den damit verbundenen Versprechen übrig geblieben ist. Hat Programmatic die Landschaft tatsächlich radikal verändert? Inwiefern wird DOOH davon beeinflusst? Und: Was ist von Big Data heute im Alltag angekommen?

Auf unserem DMI-Treffen am 26. April werden wir uns auch diesem Themenkomplex widmen. Udo Schendel, Geschäftsführer Jost von Brandis, wird in einem Vortrag darstellen, wie Daten inzwischen zur Optimierung der OOH-Planung herangezogen werden und welche Erfolge man damit erzielen kann. Und Alexander von der Geest, Jurist und Experte für Mobile Media, wird an einigen Praxisbeispielen zeigen, inwiefern die kommenden Datenschutz-Grundverordnung auch die DOOH-Branche betrifft.

Die Reise nach Hamburg nächste Woche dürfte sich also auf jeden Fall lohnen. Wer es trotz unseres attraktiven Programms nicht in die Hansestadt schafft – auch kein Problem. Mit unserem Newsletter und auf unserem Blog halten wir Sie über alle wesentlichen Entwicklungen auf dem Laufenden. So auch diesmal.

By |2018-04-24T12:56:57+00:00April 23rd, 2018|Categories: Allgemein, Wissen|Tags: , , , |0 Comments

About the Author:

Stefan Krüger
Stefan Krüger ist seit mehr als 25 Jahren in der Kommunikationsbranche tätig: Er ist geschäftsführender Gesellschafter der PR-Agentur Cocodibu und Inhaber der auf Corporate Blogs spezialisierten Agentur brandiz. Zuvor war er u.a. Chefredakteur der Branchentitel Werben & Verkaufen und Kontakter.

Leave A Comment