DOOH erreicht München: Vermarktungsstart für Premium-Screens

Der Vermarkter WallDecaux erweitert sein DigitalDeLuxeNet: Die bayerische Landeshauptstadt München hat jetzt in der Innenstadt 25 neue DOOH Screens – an Top-Lagen und auf technisch neuestem Stand.

Die Stadt München geht bekanntlich äußerst zurückhaltend bei der Genehmigung von Außenwerbeflächen vor. Insofern kann es als gute Nachricht für Werbungtreibende gelten, dass in der City der bayerischen Landeshauptstadt jetzt 25 neue Out-of-Home-Werbeträger aufgebaut wurden. Zumal sie vom Design und Technik dem neuesten Stand entsprechen und zudem an Top-Adressen wie der Leopoldstraße, dem Bahnhofsvorplatz, Stachus, Odeonsplatz oder Ludwigstraße stehen: Die 75-Zoll-Screens sind digital und zeigen ihre Motive in Ultra-HD-Qualität, wobei ein Sensor dafür sorgt, dass sich die Helligkeit den bestehenden Lichtverhältnissen anpasst.

Die neuen digitalen Screens seien ein weiterer Baustein in der Smart-City-Agenda von München und böten der Stadt völlig neue Möglichkeiten, so Josef Schmid, der Zweite Bürgermeister, anlässlich der Inbetriebnahme. In Kürze werden die Screens beispielsweise an das „Katwarn“-System angeschlossen, über das die Bevölkerung in Gefahrensituationen gewarnt werden kann – etwa bei Unwetter oder Terroranschlägen. Außerdem sollen sie in den nächsten Wochen mit freiem WLAN ausgestattet werden.

Auch den Werbungtreibenden bieten die 25 DOOH Screens neue Möglichkeiten. Sie können auf Basis von Standort-, Zeit-  und Wetterdaten flexibel ausgesteuert werden, zudem kann man problemlos Social-Media-Kanäle wie Twitter oder Instagram in Echtzeit in die Kampagnen einbinden. Als erste Kunden durften dort einen Tag lang exklusiv die Münchner Verkehrsbetriebe und der Tierpark Hellabrunn werben, mittlerweile sind die Screens für kommerzielle Kampagnen geöffnet. Mit dem Aufbau der Werbeträger dehnt der Vermarkter WallDecaux sein deutschlandweites DigitalDeLuxe-Netz nun auch auf München aus. Die digitalen Premium-Werbeflächen des Netzes sind noch in Berlin, Hamburg, Köln, Düsseldorf, Bremen, Dortmund und Leipzig verfügbar.

Siehe auch
Live-Data: Lufthansa fasziniert mit Echtzeit-Kampagne

By |2018-04-27T12:48:35+00:00April 27th, 2018|Categories: Allgemein, Unternehmen|Tags: , |0 Comments

About the Author:

Helmut van Rinsum
Helmut van Rinsum begleitet als Fachjournalist seit vielen Jahren die Medienbranche. Er arbeitet zudem als Kommunikationsberater und ist Herausgeber des wöchentlichen Newsletters "Künstliche Intelligenz im Marketing".

Leave A Comment